EIN VOLKSFEIND

  Das Theaterstück „Ein Volksfeind“ ist ein gesellschaftskritisches Drama des norwegischen Schriftstellers Henrik Ibsen aus dem Jahr 1882. Die Menschen in Ibsens Stück denken nur an den Profit ihren Wohlstand, das Wohl anderer kommt erst weit hinter ihren eigenen Interessen. Nur Dr. Stockmann ist bereit gegen das Unrecht anzukämpfen. Die Bürger haben für seine Haltung aber kein Verständnis, sie sehen in ihm einen Feind des Volkes und bekämpfen ihn mit allen Mitteln.

Dr. Stockmann und seine Gefährten warten auf eine Mail mit  Untersuchungsergebnissen aus einem Labor in Norwegen. Es ist Winter und durch das Unwetter sind alle Wege gesperrt.  Die Verbindung zur Außenwelt ist nur bedingt mit den Mobiltelefonen und Internetzugang möglich.

  Dr. Stockmann erhält schließlich die Untersuchungsergebnisse vom  Labor und teilt sie mit der ganzen Welt, was ein regionales Problem und ein kollektives Problem im Land verursacht.

  Ibsens Drama bewegt sich an der Grenze zwischen Aufklärung und Fanatismus. Welche Chance hat die Wahrheit in einer durchökonomisierten Gesellschaft?

Ein Volksfeind von Henrik IBSEN

Regie: Müjdat ALBAK


Textbearbeitung: Müjdat ALBAK


Schauspieler:  Murat ÇİDAMLI, Cüneyt SEZER, Tülay YONGACI,

                                Müjdat ALBAK, Şükrü DEMİR,

                                Derya ŞAHİN, Erhan EREN


Darsteller im Video: Özgür BAŞKAYA, John HERMANN,

                                             Yavuz SEPETÇİ


Video: Cihan KULABER 


Licht: Johannes SCHMIDT


Sound: Soner KOÇYİĞİT 

Produktion: Güneş Theater Frankfurt  2019

Ein Volksfeind
Ein Volksfeind
Ein Volksfeind
Ein Volksfeind
Ein Volksfeind
Ein Volksfeind
Show More