AN DER SONNENTAFEL (Güneşin Sofrasında)

 

 

  Der große türkische Dichter Nazim Hikmet Ran, geb. 1902 in Tessaloniki, gestorben 1963 in Moskau, ist einer der Augenzeugen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

 

  Nazim Hikmet hat sich in seiner Kunst mit den Geschehnissen seiner Zeit auseinandergesetzt. Die beiden Weltkriege, der Zerfall der Imperien, politische und soziale Revolutionen, Massenverelendungen, Bildung neuer Gesellschaftsformen sowie künstlerisch wissenschaftliche Entwicklungen.

 

  Als weltoffener Denker konnte er all diesen Geschehnissen nicht fern bleiben. Sein grenzenloser freier Geist hat ihn dazu gebracht, in verschiedenen Disziplinen neue Ausdrucksformen auszuprobieren.

 

  Er war Dramatiker, Maler, Journalist, Dichter, Drehbuchautor, Romancier und Kritiker. 

Versuchen wir durch seine Lyrik einen Zugang zu seiner inneren Welt zu finden, die sich zu seiner Zeit mit so vielen großen Themen und deren Aus¬wirkungen beschäftigt hat. Die Inszenierung ist ein romantischer Exkurs, der uns in Hikmets Lyrik und Melodien eintauchen lässt. Sie vermittelt das Gefühl, ein Teil von ungeheurer Utopie zu sein.

 

Autor: Nazim Hikmet

Darsteller: Cüneyt Sezer

Gesang & Regie: Tülay Yongaci

Musiker: Deniz Köseoĝlu

Produktion: Güneş Theater Frankfurt  2015

An der Sonnentafel
An der Sonnentafel
An der Sonnentafel
Show More